Wichtige Programmfunktionen - PUDATA

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wichtige Programmfunktionen

HAPAK - Auftragswesen und Kalkulations-Software

3 Zentrale Bereiche:

 

•  Auftragswesen

 
 
 
 

•  Dokumentbearbeitung
(zum Datenblatt)
zur Erstellung von Angebot, Auftragsbestätigung, Rechnung (mit Teil- und Abschlagrechnung), Lieferschein.
•  Rechnungsbuch/Mahnung
(zum Datenblatt)
Bearbeitung und Anzeige von Ausgangsrechnung, 4-stufige Mahnverwaltung.
•  Rechnungseingang
(zum Datenblatt)
Bearbeitung und Anzeige von Lieferantenrechnungen
•  Projektverwaltung
(zum Datenblatt)
In der Projektverwaltung werden zu einem Projekt alle zugehörigen Dokumente, Ein- und Ausgangsrechnungen, Briefe, Fotos, externe Dateien aus Word, Excel o.ä.oder auf Fremdprogrammen angezeigt. Alle Dateien können hier geöffnet und weiterbearbeitet werden.

•  Adressen (zum Datenblatt)
Neuanlage und Verwaltung aller Adressen
mit zahlreichen Spezifizierungen je Adress-
Datensatz.
•  Textverarbeitung
Schreiben Sie Briefe nach weitgehend vor-
bereiteten Vorlagen, Serienbriefe in Verknüpfung
mit Adressgruppen - einfacher als mit Word!
•  Arbeitsauftrag (zum Datenblatt)
Hier erstellen Sie Arbeitsaufträge nach vor-
gegebenem Vordruck (optional änderbar) für
Ihre Mitarbeiter für ad-hoc-Aufträge. Nach
Rücklauf der vom Kunden unterschriebenen
Vordrucke erstellen Sie nach den Einträgen
der Mitarbeiter sofort von hier aus die Rechnungen.
•  Lagerverwaltung/Bestellwesen
(zum Datenblatt)
Alle Materialien des Datenstamms lassen sich
hier wahlweise zuordnen. Eingänge können von
Hand oder aus Bestellungen und Gutschriften,
Abgänge von Hand oder aus den Dokumenten
angebot bis Lieferscheinegebucht werden. Es
können Reservierungen und Mindestbestands-
Mengen angegeben werden. Dieses Modul kann
optional auch nur auf die Lagerverwaltung reduziert
werden.

•  Datenservice

 
 
 
 

Neben den Modulen Stundensatzermittlung, CAD-Import, Fibu-Export, GAEB-Export, UGL-Online und Datensicherung sind auf dieser Seite folgende Hauptmodule erreichbar:

 
 

•  Floskeln
AlleTexte, die in den Dokumenten als Textbausteine für Vor- und Nachtexte verwendet werden sollen, werden hier angelegt und gespeichert. Innerhalb der Texte sind zahlreiche Datenfelder, z.B. für Datum, Skontofrist und -Betrag, Lohnanteil, Umsatzsteuer usw. einzufügen. Diese Datenfelder werden dann automatisch mit den Werten des zugehörigen Dokuments befüllt.
•  Material (zum Datenblatt)
In diese Datenbank können Materialdaten in Kurz- und Langtext, mit Ek-Preisen und individuellen Aufschlägen von Hand eingegeben oder durch das Modul "Datenübernahme" vom Lieferanten über CD eingegeben werden. Diese Daten sind dann direkt aus der Dokumentverarbeitung heraus aufrufbar und im Dokument veränderbar.
•  Leistung (zum Datenblatt)
Gleiches gilt für Leistungstexte, wobei auch hier über die "Datenübernahme" Texte vieler Anbieter eingelesen werden können. Die Preise der  Leistungspositionen können über eine "Stückliste" mehrere Materialien mit einem anteiligen Lohnpreis verknüpfen.
•  Jumbo (zum Datenblatt)
Jumbos sind Positionen, die z.B. mehrere Leistungen mit mehreren Materialien zu einer Komplettposition textlich und preislich zuammenfassen.
•  Lohn
Hier können beliebig viele Lohnpositionen textlich und vom Stundensatz her angelegt und so im Dokument verwendet werden.


•  Weitere Stammdaten
Fürdie Kontierung findet man hier die Kontoverwaltung, Steuerschlüssel usw., für die Personalverwaltung legt man hier die Daten für das Zeitregime, die Lohnarten und die betriebl. Lohnwerte fest, man erstellt den Firmenkalender (Festlegung der Arbeitstage), legt seine Bankdaten an, ...
•  Übernahme Daten
Umfangreiches Modul zum automatischen Einlesen von Materialdaten (Datanorm) und Leistungstexten.
•  Formulardesigner
Standardmässig ist im Programm über dieses Modul das Erstellen von je einem Formular (Firmenseite) für die Dokumente, die Bestellung und die Textverarbeitung enthalten. Wünscht man mehrere Formulare, kann man diese hier mit vielen möglichen Datenfeldern, eigenen Logos usw. erstellen.
•  Datenservice
Im Datenservice werden vorhandene Daten bearbeitet :



 

•  Weiteres

 
 
 
 

Die Felder auf dieser Seite können je nach benutztem Modulumfang vom Anwender frei belegt werden. Es sollen hier nur einige wichtige Module beschrieben werden:

 
 

•  Kassenbuch (zum Datenblatt)
Auch buchhalterisch Unerfahrene erstellen hiermit ein Kassenbuch nach den gesetzlichen Vorschriften.
•  Nachkalkulation
(zum Datenblatt)
Exakte Auswertung der Daten aus der Vorkalkulation mit den tatsächlich angefallenen Kosten. Übersichtliche tabellarische und grafische Anzeigen.
•  Lohnstundenerfassung
(zum Datenblatt)
Übernahme der Stundenlohnzettel Ihrer Mitarbeiter mit möglicher grafischer Aufarbeitung.
•  Dokument-Import
Alle eingescannten Fremddokumente, Bilder oder Programmausdrucke können über den Dok-Import sofort den Adressen oder Projekten beigefügt und von dort aus wieder aufgerufen werden.
•  Termine/ Wiedervorlagen
Termine: Grafisches Arbeitsblatt zur Vormerkung von Terminen (unterschieden nach Mitarbeiter) mit automatischer Erinnerung über einen eingeblendeten Merkzettel auf jeder HAPAK-Seite.
Wiedervorlagen: Wiedervorlagen-Termine können mit jedem Dokument angelegt werden. Auflistung in diesem Modul, Merkzettel-Anzeige wie vor möglich.

•  Vertragsverwaltung
(zum Datenblatt)
Anlage, Verwaltung und Erinnerung an Vertragstermine (Wartungsverträge) sowie Verwaltung von technischen Anlagen.

•  Profi-Aufmass

Wem das standardmässig enthaltene Positionsaufmass nicht ausreicht, kann mit diesem Modul komplexe Aufmasse erstellen:
- Aufmass nach Bauabschnitten
(zum Datenblatt)
- Aufmass als Raumaufmass
(
zum Datenblatt)

•  Info-Center

Das Info-Center ist ein mächtiges Modul, das standardmässig in jedem HAPAK-Programm enthalten ist. Sie sehen hier in übersichtlicher Darstellung
-  die erstellten (überfälligen, heutigen und
   zukünftigen) Aufgaben, die heutigen
  Termine und Wiedervorlagen.
- die heutigen Termine der Rechnungs-
  verwaltung (fällige Eingangs- und Aus-
  gangsrechnunen)
-  Finanz- und Betriebsübersicht getrennt
  nach Umsätzen, Kosten
-  die Betriebsübersicht (Forderungen,
  Verbindlichkeiten und USST-Zahllast)
-  Tagesfinanzstatus, Lagerwert, Bürgschaften

 
 
 
 
 
 

HAPAK\ Wichtige Programmfunktionen

 
 
 
 
 

weiter zur Seite

InfoCenter

zurück zur

Homepage

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü